Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Eins und eins gleich vier. Teil 4.Teil 4.Eigentlich sollte man annehmen, dass die beiden Mütter es doch nun leicht haben müssten mit ihren Töchtern. Nun ja, das ist ja nun so eine Sache. Nun können die Mütter doch ganz offen mit den Töchtern umgehen. Und auch die Töchter, so sollte man annehmen, gehen ganz ungeniert mit ihren Müttern um. Doch eines wollen die Elke und auch die Inge nun doch ganz genau wissen. „Gabi, du hast das so gekonnt gemacht. Hast du doch schon mal mit jemand anderem außer uns drei was so gemacht?“„Ach Mama, das mit dem Passwort für deinen Acount, das war ja nicht schwer. Und dann bin ich im Internet eben auf gewisse Seiten und hab mich da umgeschaut. Besser hättest du mich auch nicht aufklären können. Aber das sind ja doch alles gespielte Szenen, auch wenn sie noch so echt wirken. Nur das mit den Kerlen, das hatte mir doch nicht so richtig eingeleuchtet. Wie kann eine Frau oder ein Mädchen doch so zärtlich mit denen umgehen. Das sind doch alles ganz große Gauner.“„Stopp, da muss ich aber den Vater von der Ute nun doch in Schutz nehmen. Der war wirklich ein Prachtkerl. Schade, dass es den nicht mehr gibt. Und sein Kind hat er auch nicht richtig gesehen.“„Aber Inge, davon hast du mir ja gar nichts erzählt.“„Doch Tante, der ist verunglückt. Die Mama hatte da sehr lange darüber getrauert.“„Und du hast nie mehr nach einem anderen dich umgeschaut?“„Wie denn. Die Ute hätte doch dann gedacht, dass ich den doch nicht so recht geliebt hätte. So haben wir uns gegenseitig getröstet und sind uns dann auch dabei sehr nahe gekommen.“„Das heißt, du hättest gar nichts dagegen, wenn wieder ein Mann in dein Leben treten würde?“„Elke, nun sei mal ehrlich. So ganz ohne Mann, das ist doch auch nichts.“ „Nun ja, ich war ja auch schon fast auf dem Weg, mich wieder nach so einem Kerl umzuschauen. Die sind ja doch nicht alle so. Aber dann hat sich das andere ereignet, und schon ist mir die Lust vergangen.“„Elke, da hab ich eine Idee. Was Männer können, das können wir doch auch. Wir bestellen uns einen Kerl hier her. Der darf uns alle auch vernaschen, muss aber dann wieder gehen. Wenn die Kerle didim escort in den Puff gehen, dann können wir das auch.“„Also, ich weiß nicht, ob dass das richtige ist?“„Doch Mama, versuchen können wir das ja einmal. Und wenn es nichts ist, dann lassen wir das wieder. Einmal ist keinmal, oder?“Also gut, sie haben die Elke überredet. Gleich für nächstes Wochenende, den Samstag, haben sie von einer seriösen Agentur sich einen doch noch ziemlich jungen Mann bestell, mit der Offerte, dass es eventuell den ganzen Tag sein wird, da er anwesend ist. Wie verabredet, für zehn Uhr, da ist der Kerl nun auch da. Was hat der doch Augen gemacht, als er alle vier Damen sieht. Nein, sie sind nicht nackt. Das macht man doch nicht, jemanden gleich so zu überfallen. Nur hat er erst einmal gerätselt, welche der Damen, ob alt oder jung, er beglücken soll. Nur so langsam ist ihm gedämmert, dass er für alle vier zur Verfügung sein soll. „Junger Mann, wie war doch noch der werte Name?“„Also, ich heiße Peter. Aber, ich muss gleich sagen, dass es sehr ungewöhnlich ist, gleich für vier Damen zur Verfügung zu stehen.“„Peter, stehen ist das richtige Kennwort. Und das wollen wir nun auch gleich alle sehen. Du gehst erst einmal gleich mit der Gabi und der Ute in den Whirlpool und bist ganz lieb zu ihnen. Die hatten noch nie was mit einem ordentlichen Kerl zu tun. Nur, die sind keine Jungfrauen mehr. Also, sei lieb, dass mir keine Klagen kommen.“Na, das kann ja was werden. So junges Gemüse hatte er bislang wirklich noch nicht. Ja, als junger Kerl, damals, da war er ja auch noch jung und unerfahren. Aber jetzt, jetzt will er den beiden zeigen wie groß seine Erfahrungen sind. Während er die eine küsst, streichelt und sonst was macht, da spielt die andere auch an ihm herum. O ja, dass er ein ganzer Mann ist, das sehen sie ja. Wie gern würde er ja sein Glied in einen der jungen Schlitze stecken. Aber das wissen die beiden gekonnt zu verhindern. Nein, ohne Gummi geht da gar nichts. Doch dann gehen die Mädchen raus. Draußen auf der Wiese, da liegen die Isomatten doch schon bereit. Und die anderen beiden warten auch escort didim schon.„Na, war unser Peter auch recht brav?“„Ja Mama. Ganz lieb war er. Aber er möchte wohl jetzt lieber etwas Reiferes. Und für den Bedarf hab ich auch gleich das hier mit gebracht.“Dabei legt sie eine Schachtel Verhüterli bereit. Der Peter nimmt nun an, dass die Mädchen sich nun doch zurück ziehen wollen Doch weit gefehlt. Sie setzen sich neben die Mütter und schauen nun, was das Trio nun macht. Von den Älteren lernen ist doch immer noch besser, als blind drauf los zumachen. Und beide, die Elke und auch die Inge verstehen ihr Handwerk noch immer. Wer soll hier eigentlich wen verwöhnen. Aber der Peter genießt es. Eigentlich hatte er ja nur eine etwas ältere verdorrte Zicke erwartet. Aber das nun, das hat bei weitem seine Erwartungen übertroffen. O ja, da muss er sich nun aber doch gewaltig ins Zeug legen. Da lecken und lutschen die beiden an seinem Ding herum, dass ihm fast hören und sehen vergeht. Doch dann hören sie plötzlich auf, so dass er sich nun wieder etwas beruhigt. Nur verträumt spielen sie an seinen Hoden herum. Doch dann will er sich aber auch revangieren. Es sind nicht nur die Brüste der Frauen, auch deren Schlitz hat es ihm doch auch angetan. Mal fummelt er bei der einen dann wieder bei der anderen herum. Und die Mädchen sitzen dabei und schauen ihnen zu. Doch dann will er aber richtig zum Zuge kommen. Schon greift er nach der bereitgelegten Schachtel. Er weiß ja, was sich gehört. Gekonnt hat die Inge ein Kondom heraus gefischt und startklar gemacht. Für die Mädchen ist dies nun doch etwas Neues. „Mama, und das soll jetzt auch richtig über sein Glied gehen?“„Das werden wir ja gleich sehen. Und wenn nicht, dann darf er eben nicht. Dann hat er Pech gehabt.“Nun schaut er ja aber wirklich von einer zur anderen. Das sind ja wirklich jeweils Mutter und Tochter. Ist das nun wirklich schon Inzest? Nein, ist es nicht. Nicht, wenn er mit den Mädchen oder den Frauen etwas macht. Nur, wenn die Mütter mit ihren eigenen Töchtern was machen. Aber heiß ist die ganze Sache schon. Doch da ist der Peter nun bereit didim escort bayan und die Inge legt sich vor ihm bereitwillig hin. Da schauen aber die Mädchen ganz genau hin. So direkt haben sie beide das nun doch noch nicht gesehen. Und wie sie es genießen die beiden, der Mann und die Frau. Die Elke hält ganz lieb ihre Hand. So, nun darf und soll der Kerl sich an der Inge austoben. O ja, das macht er auch. Und da kehren lang vergessene Erinnerungen zurück. Hat da der Peter etwas wach gerüttelt? Die Inge ist auf einmal nicht mehr zu halten. Wer beglückt nun hier wen? Aber dann sind beide am Ende ihrer Kräfte. Es war ja nicht nur einmal das sie beide einen Orgasmus hatten. Die Liebessäfte sind nur so geflossen. „So und nun ist meine Mama auch dran.“„Kinder, bitte, lasst mir erst einmal etwas Zeit, dass ich mich erholen kann. Das hab ich ja so doch noch nicht erlebt.“„Peter, aber du bist ja auch nicht gerade nur so gewesen. Warum kann man denn nicht so einen Mann für immer und nur für sich haben?“„Na dann kommt erst mal alle her, damit ihr mir nicht vom Fleisch fallt.“Tja, für was haben sie denn diesen schönen Gasgrill. So sitzen sie nun gemütlich beisammen und lassen sich schmecken was auf dem Grill gar wird. „Peter, nun mal ganz ehrlich. Was hattest du dir gedacht, als du uns vier so beisammen gesehen hast?“ „Nun ja, ich dachte dass eine von euch beiden mit den Mädchen doch wohl etwas spazieren geht. Doch dann hab ich gesehen, dass wahrscheinlich mal ein Mädchen, und dann auch mal eine Frau es sein wird, mit der ich dann zusammen bin. Und dass sich die anderen dabei zurückziehen würden. Aber das gerad, das hab ich mir nicht erdacht.“„Aber wir hatten gedacht, dass du für uns alle vier zur Verfügung sein wirst. Und hauptschächlich die Mädchen. Oder magst du die nicht?“„Doch, doch, aber bitte nicht alle beide auf einmal. Die sind ja sowas von wild.“„Also, habt ihr gehört? Nicht so wild. Der Peter ist keine Maschine.“Doch kaum, dass der Peter sich wieder erholt hat, da sind die beiden Mädchen wieder an ihm dran. Ganz lieb und zärtlich versuchen sie nun gemeinsam sein Glied wieder aufzurichten. Nun ja, wie es Mädchen eben so verstehen. Auch ist ihm nun klar, dass sie es nicht stört, dass die Mütter ihnen zusehen. Und auch ihm macht es nun nichts mehr aus, dass die Mütter dabei sind. Nun geht auch er ganz aus sich heraus.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Kategoriler:

Genel

Yorum Ekle

E-Mail Adresiniz Yayınlanmayacak. Zorunlu Alanlar *

*